Mein GeoPortal.rlp
Sie sind als Gast angemeldet

Geobasisdaten

Die Geobasisdaten (GBD) sind eine Teilmenge der Geodaten, mit denen die Topographie, die Grundstücke sowie die Gebäude interessen- bzw. anwenderneutral beschrieben werden. Im Wesentlichen werden die Geobasisdaten von der Vermessungs- und Katasterverwaltung als Grundlage für viele Anwendungen bereitgestellt. Die Geobasisdaten bestehen aus graphischen und beschreibenden Elementen sowie aus Bilddaten.

Im graphischen Bereich zählen insbesondere die Daten des amtlichen Liegenschaftsinformationssystems (ALKIS), des amtlichen topographisch-kartographischen Informationssystems (ATKIS), die Digitalen Gelände- und Höhenmodelle sowie die gescannten topographischen Kartenwerke zu den Kernelementen der Geobasisdaten.

Die beschreibenden Daten ergeben sich ebenfalls aus den Inhalten des amtlichen Liegenschaftsinformationssystems (ALKIS) und den Definitionen zu den Bezugssystemen mit den Grundlagennetzen, die u.a. im amtlichen Festpunktinformationssystem (AFIS) vorgehalten werden.

Zu den Bilddaten zählen vor allem Luftbildaufnahmen und die daraus abgeleiteten und entzerrten Orthophotos sowie die Aufnahmen von Satellitenbildern.

Geobasisdaten sind die Grundlage für Wertschöpfungsketten in Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie für Jedermann. Sie entfalten ihr volles Potential, wenn sie aktuell und online zur Verfügung gestellt werden können.

Das Bild zeigt Zahnräder, als Hinweis darauf, dass nur harmonisch ineinandergreifende Geoinformationen zu einem gewünschten Gesamtprodukt führen.